Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Veranstaltungskalender der Bergischen Universität Wuppertal

Einzelansicht von

Weiterbildung für wissenschaftlich Mitarbeitende

der
Kategorie: Workshop
Termin Kategorie Veranstaltung Ort
Do10Nov
10:00 Uhr -
17:00 Uhr
Kategorie: Workshop

Weiterbildung für wissenschaftlich Mitarbeitende

Peter Schott

tbd

Weiterbildung für wissenschaftlich Mitarbeitende

Beratungskompetenz in Studium und Lehre - Teil I

Zertifikatsprogramm Hochschuldidaktik / Zertifikatsprogramm Qualitätsmanagement

GuStaW / Dezernat 6

Die (Studienfach-) Beratung von Studierenden gehört zu den grundsätzlichen Aufgaben von Lehrenden und kann bisweilen wesentliche Aufgabe sein, wie z.B. in den Teilprojekten der  Studieneingangsphase (QPL). Die Beratungsanlässe und Themen sind vor allem dort weit gefasst: So haben Studierende neben fachlichen Fragen vor allem solche, die mit ihrer Motivation und ggf. Eignung zusammenhängen. Sie kommen aber auch mit Prüfungsproblemen, Zukunftsangst oder Abbruch-überlegungen zu Ihnen. Je nachdem, wie stark Sie in der Studienfachberatung eingebunden sind, müssen Sie sich auch noch mit Studieninteressierten auseinandersetzen: einer Zielgruppe ohne jede Hochschulerfahrung, über-wiegend Schülerinnen und Schüler bzw. Abiturientinnen und Abiturienten, deren Fragen im Wesentlichen um die Studienwahl kreisen („Wie ist das Studium aufgebaut?“, „Wie sind die Anforderungen?“). Um als Lehrende all diesen Anforderungen halbwegs gerecht werden zu können, benötigen Sie neben Empathie auch Kenntnisse von Beratungsstandards und –methoden bzw. praktische Erfahrungen mit diesen.

In diesem Workshop können Sie Ihre Beratungskompetenz ausbauen. Im ersten Teil geht es vor allem um die theoretischen Grund­lagen der Gesprächsführung nach C. Rogers. Es geht um die Be­zieh­ung zwischen dem Beratenden und Klientin oder Klienten, es geht um Wertschätzung, Echtheit und Empathie – also um die beraterische Grundhaltung. Darüber hinaus beschäftigen wir uns im zweiten Teil schwerpunktmäßig mit typischen „Beratungsfehlern“ und möglichen Rollenkonflikten (z.B. Beratende oder Beratender vs. Prüferin oder Prüfer. Ziel ist, dass Sie eine eigene Haltung entwickeln bzw. reflektieren und damit Studierende besser beraten können.

Bitte beachten Sie: Dieser Workshop ist zweitägig (10./11.11.2016)

Weitere Informationen zum Qualifizierungsprogramm GuStaW: www.gustaw.uni-wuppertal.de

Fragen & Anregungen: hochschuldidaktik@uni-wuppertal.de

https://wusel.uni-wuppertal.de/qisserver/rds?state...