Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Veranstaltungskalender der Bergischen Universität Wuppertal

Einzelansicht von

Formen der philologischen Lektüre und Wissen

der
Kategorie: Ringvorlesung
Termin Kategorie Veranstaltung Ort
Do23Nov
16:00 Uhr -
18:00 Uhr
Kategorie: Ringvorlesung

Formen der philologischen Lektüre und Wissen

Prof. Dr. Michael Scheffel

Campus Grifflenberg, Hörsaal 21 (Gebäude O, Ebene 07, Raum 26), Gaußstr. 20

Formen der philologischen Lektüre und Wissen

Ringvorlesung: Wozu Universität?

Studium Generale - Zentrum für Weiterbildung (ZWB)

Worin bestehen die Unterschiede zwischen einer ‚alltäglichen‘ und einer professionellen, d.h. ‚philologischen‘ Lektüre‘? Wenn die Bemühungen einer philologischen Lektüre in erster Linie literarischen Texten gelten, und diese definitionsgemäß von keiner historischen Wirklichkeit, sondern von Dingen handeln, die nie und nirgends stattgefunden haben, wie kann die Lektüre solcher Texte dann zu irgendeiner Form von ‚Wissen‘ führen? Und was hat sie an einer Universität zu suchen?

Prof. Dr. Michael Scheffel widmet sich in seinem Vortrag diesen Fragen und stellt Spezifika, Methoden, Formen und Möglichkeiten der philologischen Lektüre vor. Abschließend wird er seine Betrachtungen am Beispiel der Monolognovelle ‚Fräulein Else’ von Arthur Schnitzler konkretisieren, deren als philologische Lektüre verstandene Edition gegenwärtig im Rahmen des Langzeitprojekts „Arthur Schnitzler digital: 

Digitale historisch-kritische Edition (Werke 1905 bis 1931)“ an der Bergischen Universität erarbeitet wird.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie in unserem Online-Flyer.

https://www.zwb.uni-wuppertal.de/studium-generale....